Coaching - MaSaMe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Coaching

 
Selbstverteidigung für
Frauen/Männer



Statistische Untersuchungen zum Täter- und Opferverhalten in Gewaltsituationen zeigen die Bedeutung des Opferverhaltens für das Zustandekommen und den Verlauf der Tat. Menschen mit einer selbstbewussten, sicheren und wehrhaften Ausstrahlung werden viel seltener Opfer von Gewalttaten bzw Mobbingopfer.
Einzeltraining, Kleingruppen Workshops bitte Termine vereinbaren.
Tipp: Tv Bredeney: Diesntags 18.30 Uhr Thai bo, Fitnesstraining mit Elementen aus der Selbstverteidigung.


 
Anti-Mobbing


 
Frühzeitiges Erkennen und Vermeiden von Konflikten Das Beherrschen von alternativen Verhaltensstrategien für den Fall eines verbalnen bzw. körperlichen Angriffes/ Übergriffes. Erhöhen der Frustrationstoleranz. Aufbau von Selbstbewusstsein durch das Erkennen  individueller Stärken. Erlernen von Möglichkeiten der Kompensation durch kontrollierte Aktionen Automatisieren effektiver Selbstverteidigungstechniken.
Fortbildungen, Infoveranstalltungen oder Einzelgespräche sind möglich. Siehe auch Einzelcoaching.
Termine nach Absprache.
Wenn die Bestimmungen es zulassen können wir ab dem 30.05.2020 wieder mit dem Einzelcoaching anfangen.




Einzelcoaching



In meinem Training lernen Teilnehmer in handlungsorientierten Situationen mit Hilfe von Rollenspielen und körperlichen Auseinandersetzungen, eigenes Auftreten, Verhalten und Handlungen zu reflektieren, z.B. bei Mobbing in der Schule. In der Regel sind 4 bis 6 Stunden /Trainingseinheiten (pro Woche eine Trainingseinheit 45 Minuten + 15 Minuten Klärung und Präsentation) sinnvoll, um eine positive Veränderung feststellen zu können. Diese finden im Einzelunterricht einmal wöchentlich statt, eine Trainingseinheit umfasst 60 Minuten, wobei ca. 15 Minuten dem Nachgespräch dienen.
Termine nach Verienbarung.


Fortbildung für Lehrer/Klassencoaching



Vielen Dank für Ihr Interesse. Ich kann Ihnen eine individuelle Fortbildung zum Thema "Handlungsorientierte Deeskalation" und/oder “Anti-  Mobbing” anbieten. Ganztätgige Fortbildungen (ca.6 Stunden) Mein    Konzept besteht aus mehreren Modulen zu diesem Thema. Wenn ich den Bedarf des Kollegiums in einem kurzen schriftlichen oder mündlichen Austausch  ermittelt habe, suche ich die passenden Inhalte aus. In meinen praxisorientierten Fortbildungen  hat es sich bewährt, 2 mal 2 Termine a 2 Zeitstunden in einem Abstand von mindestens 2 Wochen zwischen dem ersten und dem zweiten Termin stattfinden zu lassen. So können weitere Fragen, die sich aus der 1 Einheit ergeben aufgearbeitet werden.   

Klassenchoaching   4 mal 60 Minuten im Klassenverband und im Wochenzyklus. Mittwochs ab 12 Uhr.

Weitere
Empfehlung


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü